„Fröhliche Weihnachten“ – Die etwas andere Weihnachtsfete der Klasse 7a

Das Jahr 2008 beendeten wir im Dezember mit einem Wandertag, an den sich unsere Weihnachtsfeier anschloss. Zunächst marschierten wir kreuz und quer durch Reichenbach und erreichten mit der Bowlingbahn auf der Friedensstraße unseren ersten Zielort für diesen Tag. Hier wurde in einem spannenden 2-stündigen Wettkampf der „Bowlingkönig“ der Klasse „ermurmelt“. Die Siegertrophäe konnte Kosta Sawow mit nach Hause nehmen. Er hatte professionell die höchsten Punktzahlen erspielt. Aber auch Maxi Kadner, Martin Reißmann, Thomas Schenker waren nicht schlecht. Es hat allen recht gut gefallen und so mancher hatte vom vielen Bowlen einen „Gummiarm“. Nach diesem Highlight ging es zurück zur Schule.

Ein Teil der Klasse zog in die Turnhalle ein, um mit Frau Schneider kleine Wettspiele durchzuführen. Die anderen trafen sich in der Schulküche, um die gemeinsame „Nudelparty“ vorzubereiten. Da kämpfte man dann mit diversen Küchenutensilien- es wurde tüchtig geschnippelt gebrutzelt und gerührt. Fünf Jagdwürste und genauso viele Nudeltöpfe und Soßenkreationen warteten alsbald darauf verspeist zu werden. Diese (Un)mengen waren aber unmöglich wegzuputzen, zumal sich ein paar besonders Hungrige „schlauerweise“ schon in der Bowlingbahn mit zahlreichen Snacks gestärkt hatten.

Nach der Nudelschlacht wurde es etwas besinnlicher, denn die Verteilung der Weihnachtsgeschenke stand bevor. Mit einem Augenzwinkern hatte Frau Hopf angeregt, diesmal „Witzgeschenke“ aus der Rubrik „Dinge, die kein Mensch braucht“, zu verpacken..Bei einem Würfelspiel, bei dem ständig die Besitzer der Päckchen wechselten, wurde ermittelt, wer solche „Herrlichkeiten“ wie eine attraktiv verpackte Klobürste, ein Wattestäbchen, Luft oder ein paar Schrauben erhielt.Ein besonderes Hallo gab es, als Philipp Roskosch von Philipp Kuhlenkampf mit einem „Hundehäufchen“ bedacht wurde. (Das war gottlob aus Plastik.) “Fröhliche Weihnachten!“

Nach diesem amüsanten Geschenketausch machte sich die Abwasch - u. Aufräumkolonne ans Werk. Merkwürdiger Weise schrumpfte die Zahl ihrer Mitglieder mit fortschreitender Zeit.

Klasse 7a

  • P1020167
  • P1020173
  • P1020198

Simple Image Gallery Extended

sitemap