Die Klasse 5b besuchte im Rahmen des Deutschunterrichtes die Buchhandlung in der Zenkergasse. Anlass war der Welttag des Buches.

Frau Matthes-Lippmann informierte die Schüler beispielsweise darüber, dass der Welttag des Buches am 24.04., dem Namenstag des Heiligen Georg gefeiert wird, an dem es üblich ist, sich Rosen oder Bücher zu schenken. In Deutschland wird dieser Tag seit 1996 gewürdigt und viele Buchhandlungen beteiligen sich daran.

Nachdem alle Fragen beantwortet waren, erhielt jeder ein Buch mit vielen Geschichten, die in der anschließenden Deutschstunde gleich gelesen wurden.

Wusstet ihr schon, dass

- das meistgelesene Buch die Bibel ist

- das kleinste Buch nicht einmal 3mm und

- das größte Buch über 3m groß ist und 65kg wiegt?

  • DSCI0070
  • DSCI0071
  • DSCI0072

Simple Image Gallery Extended

sitemap