Anmeldungen der Schüler für die Klassen 5 im Schuljahr 2021/2022 
an der Weinholdschule Oberschule sind zu folgenden Zeiten möglich:

Pandemiebedingt erfolgt die Anmeldung nur über einen Termin.
Bitte vereinbaren Sie unter 03765 12449 Ihren Wunschtermin. 
 

Auch das Zusenden per Post ist erwünscht. Bitte unbedingt die Bildungsempfehlung im ORIGINAL und eine E-Mail-Adresse angeben!         

Mittwoch, 10.02.2021   13:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag, 11.02.2021 09:00  - 11:00 Uhr 12:00 - 17:00 Uhr
Freitag, 12.02 2021   09:00 – 11:00 Uhr  12:00 – 14:00 Uhr
Montag, 15.02.2021 09:00 – 11:00 Uhr   12:00 – 15:00 Uhr
Dienstag, 16.02.2021 09:00 – 11:00 Uhr 12:00 – 17:00 Uhr
Mittwoch, 17.02.2021 09:00 – 11:00 Uhr 12:00 – 15:00 Uhr
Donnerstag, 18.02.2021 09:00 – 11:00 Uhr 12:00 – 15:00 Uhr
Freitag, 19.02.2021  09:00 – 11:00 Uhr  
Montag, 22.02.2021  09:00 – 11:00 Uhr 12:00 – 15:00 Uhr
Dienstag, 23.02.2021 09:00 – 11:00 Uhr 12:00 – 15:00 Uhr 
Mittwoch, 24.02.2021 09:00 – 11:00 Uhr 12:00 – 15:00 Uhr

 Zur Anmeldung sind folgende Unterlagen vorzulegen:

(bitte gleich alles für die Schule passend kopieren und zusammenstellen).

  • Original der Bildungsempfehlung
  • Halbjahresinformation Klasse 4 als Kopie
  • Geburtsurkunde des Kindes als Kopie
  • Sorgerechtsnachweis (Wenn beide Eltern sorgeberechtigt sind, legen Sie uns bitte eine Vollmacht vom zweiten Sorgeberechtigten vor, falls dieser nicht mit zur Anmeldung kommen kann.)
  • wenn vorhanden Unterlagen zu Teilleistungsschwächen bzw. Inklusion
  • Nachweise zu Daten bezüglich den unteren Punkten 9-11

==> das bitte schon ausgefüllte Anmeldeformular.

Bei Fragen und Anliegen rund um die Schulanmeldung stehen Ihnen die Schulleitung und Lehrkräfte ab sofort zur Verfügung. Wir freuen ums auf Ihren Anruf.😀

 Bei der Anmeldung der Schüler werden folgende Daten verarbeitet:
1. Name und Vorname der Eltern und des Schülers,
2. Geburtsdatum und Geburtsort des Schülers,
3. Geschlecht des Schülers,
4. Anschrift der Eltern und des Schülers,
5. Telefonnummer, Notfalladresse,
6. Staatsangehörigkeit des Schülers,
7. Religionszugehörigkeit des Schülers,
8. Datum der Ersteinschulung sowie Angaben zur bisherigen Schullaufbahn, und
9. eine durch dafür qualifizierte Lehrer oder Schulpsychologen festgestellte Teilleistungsschwäche, der Bescheid zu einem festgestellten sonderpädagogischem Förderbedarf und der darauf bezogene Förderplan gemäß § 17 Absatz 3 der Schulordnung Förderschulen vom 3. August 2004 (Sächs-GVBl. S. 317), die zuletzt durch Artikel 1 der Verordnung vom 7. Mai 2018 (SächsGVBl. S.258) geändert worden ist, in der jeweils geltenden Fassung, Art und Grad einer Behinderung sowie chronische Krankheiten, soweit sie für den Schulbesuch von Bedeutung sind,
10. Erklärung zum Sorgerecht, im Falle des alleinigen Sorgerechts eines Elternteils ist dieser Umstand nachzuweisen, und
11. Erklärung der Eltern zur Zwei- oder Mehrsprachigkeit des Schülers, falls die Herkunftssprache des Schülers nicht oder nicht ausschließlich Deutsch ist.
Diese Daten können von der abgebenden Schule übernommen werden, wenn Ihr schriftliches Einverständnis vorliegt.

Hier finden Sie das Anmeldeformular, damit Sie es in Ruhe zu Hause ausfüllen können.

sitemap