Am 11.11.2019 folgten die Klasse 5b und 6a der Weinholdschule Oberschule einer Einladung der Jürgen-Fuchs Bibliothek zu einer Lesung mit der Autorin Susann Schädlich, die ihr Buch „Wie war es in der DDR“, das im August 2019 erschien, vorstellte.

Überraschenderweise begann Susann Schädlich nicht gleich mit dem Vorlesen aus ihrem Buch, sondern unterhielt sich mit den Schülern, was sie von ihren Eltern oder Großeltern über die DDR erfahren haben. Dabei fiel beispielsweise auch der Begriff „Rennpappe“, über den alle lachen mussten. Susann Schädlich wechselte immer wieder zwischen dem Erzählen eigener Erlebnisse und dem Vorlesen einzelner Textstellen. Dadurch wurde es nicht langweilig und alle hörten gespannt zu. Am Ende der Lesung erhielten die Klassensprecher ein signiertes Buch für die Schulbibliothek und signierte Autogrammkarten.

Nach der Lesung erkundeten die Schüler den Bücherbestand der neu umgestalteten Bibliothek und nutzten die Möglichkeit, sich Bücher auszuleihen. Zurück in der Schulbibliothek wurde das Buch gemeinsam gelesen und darüber diskutiert.

„Wie war es in der DDR“, ein informatives und unterhaltsames Buch. Wir können es empfehlen. Lest es und besprecht es gemeinsam mit euren Eltern!

Dustin Wilke (5b), K. Kim (10b), S. Neumann (9b)

  • Lesung_2
  • Lesung_3

Simple Image Gallery Extended

sitemap