Am 20.08.2019 hatten die Schüler der Weinholdschule Oberschule der Klassenstufe 8c einen Projekttag zum Mitreden und Handeln gegen Diskriminierung, Neonazis und Menschenverachtung.

Die Schulsozialarbeiterin der Schule Anna Beyer hatte Theresa und Franzi vom Verein Netzwerk für Demokratie und Courage eingeladen. In einem Film lernten die Schüler Betroffene von Gewalt kennen. Aussage von Franzi: „Wichtig ist, dass die Schüler sich nicht in Gefahr bringen. Sie müssen ihre Stärken und Grenzen kennen.“ In einem Rollenspiel im Bus wurde eine Situation nachgestellt und Verhaltensweisen diskutiert. Zum Schluss gab es verschiedene Workshops, wo man anwenden konnte, was man zu diesem Thema gelernt hatte.

 

Niko Lange, Anthony Sauer (8c)

 

sitemap